Zum Inhalt springen

Positionen

Einige SEHR HILFREICHE Zitate, Haltungen und Meinungen zu unserem Beruf:

Schüler brauchen keinen perfekten Lehrer. Schüler brauchen einen glücklichen Lehrer, der sie dazu bringt, begeistert zur Schule zu kommen und eine Liebe zum Lernen zu entwickeln. (Richard Feynman)

Bildung ist nicht etwas, das man beenden kann. (Isaac Asimov)

Bei Bildung geht es nicht um die Fähigkeit, sich zu erinnern und zu wiederholen, bei der Menschen lernen, um Prüfungen zu bestehen, aber niemand etwas weiß. Es geht um die Fähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen, zu denken, Probleme zu lösen und unser Wissen zu nutzen, um uns an neue Situationen anzupassen. (Richard Feynman)

Bei allem was wir Kindern beibringen, hindern wir sie daran, es selbst zu entdecken. (Jean Piaget)

Der einfachste Versuch den man selbst durchführt, ist besser als der schönste Versuch den man nur sieht. (Michael Faraday)

Zu oft geben wir unseren Kindern Antworten, die sie behalten sollen, anstatt Aufgaben, die sie lösen sollen. (Roger Lewin)

Wir Lehrer werden die Welt nicht retten, aber wir können so unterrichten, dass Weltenretter aufwachsen können. Vor diesem Hintergrund ist es albern, wenn Schüler für Noten oder für die Schule lernen. Ein Unterricht, der beschult, der sich auf abrufbares Wissen beschränkt, ist in diesem Sinne sogar lebensgefährlich, da er keine Lösungsstrategien lehrt. (Martin Kramer)

Was gibt es Unsinnigeres als jene didaktische Situation, in der ein Lehrer, der eine Sache studiert hat und kennt, Fragen stellt, und der Schüler, der von allem nichts weiß, antworten soll ? (Hugo Gaudig, Reformpädagoge und Schuldirektor in Leipzig 1860 – 1923)

Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. (Winston Churchill)

Ein Klick auf das Pinguin-Logo oben links führt immer wieder auf die Startseite!